Erwecke den Bartender in Dir! - Quality Magazine
25883
post-template-default,single,single-post,postid-25883,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Erwecke den Bartender in Dir!

Die Temperaturen klettern langsam, aber sicher das Barometer hoch. Das heißt, ab auf die Terrasse mit einem erfrischenden Cocktail! Die Marken der Moët Hennessy-Gruppe haben einige Rezepte zum Selbermachen gesammelt, um der beste Barkeeper im Haus zu werden. Ihr Lieblingscocktail bekommt mit Whisky, Cognac, Wodka oder Champagner eine unverwechselbare Note, Farbe und prägenden Charakter, der jeden Gast begeistern und lange auf der Zunge verweilen wird.

Frische im Glas mit Hennessy Zitrus

Dieser Hennessy V.S. (Very Special) passt besonders gut zur grünen Limette. Warum? Hennessy V.S. spiegelt das Know-how von Maison Hennessy wider. Die sorgfältige Auswahl garantiert die ausdrucksstärksten und charakteristischsten Branntweine, die für viele Jahre in französischen Eichenfässern gereift sind und im Laufe der Zeit einen unnachahmlichen Stil erhalten haben. In der Nase kombiniert dieser Cognac einen intensiven und fruchtigen Charakter mit angenehm harmonisch-holzigen Noten. Am Gaumen kommen kraftvolle Aromen von gerösteter Mandeln zum Vorschein, begleitet von frischen und lebendigen Traubennoten.

Nehmen Sie 45 ml Hennessy V.S. Cognac, eine halbe Limette und 15 ml Rohrzuckersirup. Legen Sie in ein Glas die Limettenscheiben und gießen Sie anschließend Sirup darüber. Pressen Sie die Limette aus, danach gießen Sie den Saft in das Glas. Füllen Sie das Glas mit Crushed Ice und fügen Sie zum Schluss den Hennessy Cognac hinzu. Vermischen Sie die Zutaten gut mit einem Löffel. Abgerundet wird der Cocktail mit etwas Orangenschale und einer dekorativen Orangenschale am Glas.

Old Fashioned, aber nicht langweilig 

Als perfekter Sommerwhisky hat sicher der Whisky Glenmorangie Nectar D’Or mit seiner leuchtend goldenen Farbe und der Topasreflexion bewahrheitet. Nach über 12 Jahren Reifung in Sauternes-Fässern ist er für seine absolute Spitzenqualität und makellose Eleganz bekannt. Im Mund erinnert er an zuckersüßen Fondant von Zitronenkuchen. Den Gaumen füllt er mit frischen Zitrus- und Säurearomen, bevor eine Karamellcreme mit Limettenschale und Baiser den Platz einnimmt. Der Abgang des Whiskeys ist zart und weich mit einer Mischung aus Zitronenschale und Vanillecreme, verbunden mit würzigen Aromen von Ingwer und Muskatnuss.

Mischen Sie 50 ml Glenmorangie Nectar D’Or Whisky und vier Spritzer Angostura Aromatic Bitter mit einem Löffel granuliertem Weisszucker. Mit beigemischten Eiswürfeln stellen Sie den Cocktail für eine Weile in den Kühlschrank. Zum Schluss wird der Klassiker mit einer Orangenschale dekoriert.

Lunar Eclipse

Einen explosiven Cocktail verspricht der Whisky Ardbeg 10. Weltweit ist er als der torfigste, rauchigste und komplexeste Single Malt bekannt. Die „goldene“ Farbe des Ardbeg 10 (er ist nicht kalt gefiltert)  ist nicht nur ein wahrer Hingucker, auch in der Nase wartet eine verführerische Mischung aus Vanille und Gewürzen. Am Gaumen treffen ein rauchiger Geschmack mit Nuancen von teerigem Espresso, Anis, gerösteten Mandeln und frischer Birne aufeinander.

Nehmen Sie 30 ml Ardbeg 10, dazu 45 ml natürlichen Apfelsaft und etwas Yuzu-Saft mit Rohrzuckersirup. Vermischen Sie alle Zutaten in einem Mixer mit Eis, bis Ihr Cocktail kalt ist. Gießen Sie alle Zutaten in ein gefülltes Whiskyglas mit Eiswürfeln.

Der rote Flamingo

Der Wodka Belvedere Pure bietet für alle Liebhaber des Wodkas ein wahres Geschmackserlebnis. Starke Aromen von Roggen und ein Bouquet, das an Seeluft, geröstetes Roggenbrot und Karamell erinnert, verbinden sich harmonisch miteinander. Am Gaumen zeigt er sich reich und geschmeidig, zu Anfang mit Getreidenoten mit einem Hauch von Honig. Zarte Noten von weißem Pfeffer machen ihn im Mund reich, rund und opulent. Seine Endnote ist lang, salzig-süß abgerundet mit einem würzigen Hauch von frischem Toast, Karamell und Meersalz.

Mischen Sie 40 ml Belvedere Pure Wodka mit 20 ml Himbeerpüree und 15 ml Limettensaft, 20 ml Wassermelonensaft und 15 ml Agavendicksaft in einem Mixer. Dann die Mischung in ein vorher gekühltes Cocktailglas gießen.

Cool down mit Moët & Chandon

Frisch im Alltag wird es mit dem Moët & Chandon Ice Impérial. Er wird nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch Ihre Gedanken zum Schwelgen bringen. Mit seinem intensiven, fruchtigen und frischen Charakter ist er der erste und einzig erfrischende Champagner, der speziell für die Verkostung mit Eis kreiert wurde. Moët & Chandon bleibt so seinem Stil treu, schafft aber gleichzeitig ein einzigartiges Champagner-Erlebnis, dass das Gefühl von Frische und Genuss gleichzeitig vereint. Erinnerungen an tolle Sonnenuntergänge ruft seine intensive goldene Farbe mit den bernsteinfarbenen Reflexe hervor. In der Nase ist er fruchtig dank seiner Nuancen von Mango und Guave sowie Nektarinen- und Himbeernoten. Seine Rundheit, kombiniert mit Frische, präsentiert sich am Gaumen. Dazu gesellen sich die Aromen eines frischen Obstsalats, die fesselnde Süße von Karamell und Quittengelee und die erfrischende Säure von Stachelbeere und Ingwer.

Mischen Sie 0,5 cl Zitronensaft, 0,5 cl Grapefruitsaft und 1,0 cl Soda in einem großen Weinglas. Fügen Sie 4 Basilikumblätter, 1 Esslöffel Rohrzuckersirup, 1 Esslöffel Campari, dann die Eiswürfel und 4,0 cl Moët & Chandon Ice Impérial hinzu. Bevor Sie ihn geniessen, stellen Sie den Cocktail für eine Weile in den Kühlschrank.

Weitere Infos sind auf der Homepage von Moët Hennessy erhältlich.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: