Siegfired Wonderleaf Gin | Alkoholfreier Gin im Test
25710
post-template-default,single,single-post,postid-25710,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Doppeltes Lottchen

Gin and Tonic hat sich in den vergangenen Jahren zum absoluten Lieblingscocktail vieler Bargänger gemausert. Was aber ist mit Leuten, die ebenfalls in den Genuss eines frisch zubereiteten Gin and Tonic kommen wollen, ohne Probleme mit der eigenen Promillegrenze zu haben? Das dachten sich auch die Macher von Siegfried Wonderleaf: der erste alkoholfreie Gin aus Deutschland.

Genau wie beim hauseigenen Dry Gin ist die Lindenblüte das Leit-Botanical und bildet zusammen mit Wacholder und leichten Zitrusnoten das geschmackliche Grundgerüst. Der jungfräuliche Gin eignet sich zum Mischen mit Tonic Water und Eiswürfeln – genau wie sein nicht jugendfreies Vorbild.

www.siegfriedgin.com

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: