Cavatelli-Pasta mit Muscheln - Food
24946
post-template-default,single,single-post,postid-24946,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Cavatelli-Pasta mit Muscheln

Pasta geht immer. Ein leckeres Rezept zu Cavatelli-Pasta mit Muscheln gibt es hier.

 

Zutaten:

(4 Personen)

  • 320 g Cavatelli (gemischt, weiße und schwarze)
  • 400 g Venusmuscheln und Miesmuscheln
  • (davon 105 g Fleisch)
  • 40 g Calamaretti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 40 g Tomaten-Concassée
  • 40 g Olivenöl
  • Peperoncino-Oel
  • 4 Basilikumblätter
  • Teig
  • 1 kg Mehl
  • 300 g gekochte Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 3 dl lauwarmes Wasser
  • 10 Brieflein sterilisierte Tinte
  • Salz und Pfeffer

 

Die Kartoffeln in der Schale kochen, schälen und passieren. Das Mehl, Ei, Wasser, Salz und Pfeffer beigeben. Die Hälfte dieser Masse wird mit der Tinte eingefärbt. Beide Massen separat zu einem Teig kneten wie ein Pizzateig. 2 Std. in einer Cellophanfolie verpackt ruhen lassen. Beide Teigmassen mit einem Nudelholz 1 cm dick ausrollen, in 1 cm breite Streifen schneiden und zu Würstchen rollen. Immer gut mehlen. Die Teigrollen in ca. 5 mm lange Stückchen schneiden und jedes einzelne Stück mit dem Daumen leicht eindrücken. Im Kühlschrank aufbewahren oder, wenn nicht sofort gebraucht, einfrieren.

 

Vorbereitung

Die Muscheln reinigen, mit Knoblauch, Schalotte und Olivenöl heiss in einer Kasserolle anschwitzen, mit Weisswein löschen und 2–3 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Die Muscheln herausnehmen und von der Schale entfernen. Den Fond passieren und aufbewahren. Die Calamaretti putzen und in feine Rondellen schneiden.

 

Zubereitung

Die Cavatelli, weisse und schwarze gemischt, in Salzwasser 8–10 Minuten kochen. Etwas Olivenöl in einer Kasserolle erhitzen, 1 gehackte Knoblauchzehe und die Calamarettirondellen dazugeben. Mit dem Muschelfond aufgiessen, Muschelfleisch, Tomaten-Concassée und die gehackte Blattpetersilie beifügen. Die Cavatelli absieben und ebenfalls beifügen und alles vermischen. Mit ein paar Tropfen Peperoncino-Oel, nach Belieben scharf abschmecken und mit einem Basilikumblatt dekorieren.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: