Die fünfte Jahreszeit - Food
12311
post-template-default,single,single-post,postid-12311,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Die fünfte Jahreszeit

Die fünfte Jahreszeit steht ganz im Zeichen des Weines. Das herbstliches Ritual „Törggelen“ zieht traditionell die Menschen durch kulinarischen Genuss und festliche Stimmung in seinen Bann. Herzlichkeit, gepaart mit Qualität und Regionalität: die wohl wichtigsten Zutaten für den traditionellen Brauch.

Produkte

Eine Törggele-Brotzeit mit Ausblick auf die Dolomiten; Foto: Stefano Scatà

Das Ritual aus vergangenen Zeiten rührt von den Eisacktaler Bauern und galt als Dankfest für die Erntehelfer nach getaner Arbeit oder als Abschluss eines Tauschhandels. Ein Wein aus dem eigenen Weinberg, Kastanien, Produkte vom Hof und kulinarische Finesse. Auch heute wird sich nach auf die Tradition berufen und auf den Kern des Festes konzentriert: Die Gemeinschaft.

.

Typische Südtiroler Schlutzkrapfen; Foto: Helmuth Rier

Neben den typischen Südtiroler Schlutzkrapfen, verschiedensten Knödeln und Sparnferkel spielt vor allen Dingen eine besondere Herbstfrucht die Hauptrolle auf dem Teller: die Kastanie. Der immer wichtiger werdende Weinbau im Mittelalter führte zu einem wachsenden Kastanienbedarf. So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Kastanie für das Törggelen Menü großen Anklang fand. Auch heute noch gilt junger Wein und gebratene Kastanien als unschlagbares kulinarisches Gespann.

.

Leckere Knödelspezialitäten gehören zu einem tyischen Törggele-Menü in Südtirol; Foto: Stefano Scatà

Kastanienhaine, Weinberge, Buschenschänken und ein traumhafter Blick auf die Dolomiten lassen dieses besondere Gefühl von Südtirol aufkommen. Trotz kleinem Weinland werden hier die wohl beliebtesten Weine Südtirols produziert: auf einer Rebfläche von 5300 Hektar wird durch erfrischenden Sekt bis hin zur vollmundigen, roten Cuvée jeder Gaumen begeistert.

food_wein_toerggelen_suedtirol5

Goldene Herbsttage im idyllischen Südtirol sind ein unvergessliches Erlebnis; Foto: Florian Andergassen

Das Spektrum reicht vom naturreinen Extra-Brut Sekt über Weißburgunder, belebenden Vernatsch, samtigen Lagrein, aristokratischen Cabernet Sauvignon zu einer Reihe von Süßweinen aus Gold- und Rosenmuskateller, sowie Gewürztraminer. Das ideale Klima, die priviligierte Lage am Alpenübergang und das kulturelle Umfeld verhelfen Südtirol zu seinem großen Ansehen als Land der unbegrenzten Weinmöglichkeiten.

food_wein_toerggelen_suedtirol6

Der junge Wein gilt als typische Ingredienzie des Törggelen; Foto: Florian Andergassen

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: